Schulleben > International > Austausch mit den Niederlanden

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir im Schuljahr 2019/20 erstmalig ein Austauschprogramm mit den Niederlanden für interessierte Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase und der Qualifikationsphase I anbieten konnten. Als neue Partnerschule konnten wir das Comenius College in Hilversum (Nordholland) für einen Austausch gewinnen. Am 17. Januar 2020 besuchten uns erstmalig Schülerinnen und Schüler des Comenius Colleges. Unser Ziel ist es, den Austausch alsbald und trotz pandemischer Situation weiterführen zu können.

Austausch mit Hilversum 2020

Am 17. Januar 2020 hat das Max-Planck-Gymnasium 20 Schülerinnen und Schüler sowie drei begleitende Lehrkräfte von dem Comenius College Hilversum (Niederlande) in Gelsenkirchen begrüßt und damit den Auftakt zu einer neuen Schulfreundschaft gestartet.

Gemeinsam mit 40 Schülerinnen und Schülern der Einführungsphase und der Qualifikationsphase I haben die niederländischen Gäste den Tag in Gelsenkirchen verbracht. Nach einem gemeinsamen Frühstück folgte zunächst der Besuch des Unterrichts. Schnell wurde allen Beteiligten klar, dass die beiden Schulen sehr unterschiedlich sind. Am Comenius College werden beispielsweise nur schriftliche Leistungen der Schülerinnen und Schüler benotet, so dass unsere Gäste von der hohen Unterrichtsbeteiligung positiv überrascht waren.

Nach dem Besuch des Unterrichts stand dann ein Empfang im Rathaus Buer auf dem Programm. Gelsenkirchens Bezirksbürgermeister Thomas Klasmann begrüßte die Hilversumer Schülerinnen und Schüler und erläuterte ihnen die Entwicklung Gelsenkirchens als besondere Ruhrgebietsstadt. Im Anschluss daran fand eine Stadtrundfahrt durch Gelsenkirchen statt, bei der die Zechen Hugo und Nordstern, die Veltins Arena, das Musiktheater, das Hans-Sachs-Haus sowie das neue Stadtquartier Graf Bismarck Bestandteile der Besichtigungsfahrt waren.

Den Abschluss des Tages bildete ein gemeinsames Grillen im Innenhof des Max-Planck-Gymnasiums.

Das Comenius College Hilversum ist eine weiterführende Schule in der Provinz Nordholland. Die Schule zählt rund 1500 Schülerinnen und Schüler und verfügt über drei Bildungsgänge: MAVO (mittlerer allgemeiner sekundärer Bildungsgang, vergleichbar mit der deutschen Fachoberschulreife), HAVO (allgemeinbildender Ausbildungsgang, vergleichbar mit der Fachhochschulreife) und VWO (voruniversitärer Bildungsgang mit dem Ziel der Aufnahme an einer Universität, vergleichbar mit der Allgemeinen Hochschulreife).