Preisträger bei beim Landeswettbewerb "Jugend komponiert"

Am 3. Oktober 2015 wurde Marc Vogler (Q2) in der Musikfabrik in Köln als einer der Preisträger beim diesjährigen Landeswettbewerb "Jugend komponiert" in der Sparte A - Musik in traditionellen Techniken - ausgezeichnet.

Im Rahmen des Preisträgerkonzerts spielte er seine Komposition mit dem Titel "Oszillation zwischen Klang und Gegenklang" für Klavier selbst. Das virtuose zweiteilige Werk ist in Teilen im Rahmen einer Gestaltungsaufgabe zum Thema "Polyphone Strukturen in der Musik" im Musikunterricht entstanden.

Zur Zeit arbeitet Marc Vogler an der Komposition und Realisierung seiner ersten Oper. Diese trägt den Titel "Streichkonzert! Con brio ohne Kohle …" und wird aller Voraussicht nach im Januar 2016 im Musiktheater in Gelsenkirchen uraufgeführt.