Nachricht-Anzeige

Orchester aus Pécs als Kulturbotschafter in Gelsenkirchen

Als ungarischer Kulturbotschafter gibt das Sinfonieorchester aus Pécs, neben Essen und Instanbul die dritte europäische Kulturhauptstadt 2010, auf Einladung des „Europäischen Klassikfestivals“ ein dreiwöchiges Gastspiel im Ruhrgebiet. Auf dem üppigen Tourprogramm des 35 Mann starken Orchesters unter der Leitung von Kornel Györi stehen neben sinfonischen Konzerten auch spezielle Konzerte für Senioren sowie das Projekt „Musiale Stadt in Europa.2010.“. In dessen Rahmen kommen rund 15 weiterführende Schulen im Ruhrgebiet kostenfrei in den Genuss, dieses Ensemble bei sich in der Schulaula begrüßen zu können.

Am Mittwochvormittag gab es gleich zwei Konzerte am Gelsenkirchener Max-Planck- Gymnasium in Buer vor insgesamt 800 Schülern. Speziell für diese Schulkonzerte haben die Pécser zwei Programme einstudiert – zum einen „Hymnen zur Fußball-WM“ und zum anderen „Ungarische Volksmusik“. Diese präsentierten der Moderator Peter-Uwe Witt und das Orchester einer begeisterten Schülerschar, die sich noch weitere Zugaben erklatschte.

(Zum Vergrößern Bild anklicken)

Sinfonieorchester aus PécsSchülerinnen und Schüler der Sek ISchülerinnen und Schüler der Sek ISinfonieorchester aus Pécs unter der Leitung von Kornel Györi