Nachwuchsautorin Maike Boiar veröffentlicht ihre Geschichte von Constanze der Schrecklichen

von

In ihren Händen hält Maike die gedruckte und gebundene Version ihres Buches „Die LMiBiJeys und das Geheimnis von Constanze der Schrecklichen“. Von klein auf hat Maike ihren Eltern Geschichten erzählt und mit neun Jahren setzte sie sich an ihren Laptop und schrieb los. Spiele, Abenteuer- und Fantasyromane nutzt Maike als Basis für ihre Bücher. Ihre Geschichte von Constanze der Schrecklichen hat sie selber drucken lassen.

In der Abenteuergeschichte geht es um die beiden Freundinnen Jessica und Milena, die sich zusammen mit ihren Klassenkameraden Lucas und Giuseppe auf die Reise machen, um das Geheimnis von Constanze der Schrecklichen, die angeblich süchtig nach Schmuck ist und dabei vor nichts zurückschreckt, zu lüften.

Doch die Nachwuchsschriftstellerin will sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. „Ich schreibe weiterhin viel und habe noch andere Romane auf meinem Rechner“, berichtet Maike.

Ob sie sich beruflich aufs Schreiben festlegen will, ist noch ungewiss. Wir wünschen ihr auf jeden Fall weiterhin viel Spaß beim Schreiben und viel Erfolg.