Erfolg beim Mathematik-Wettbewerb – MPG-Schüler gehört zu den besten Nachwuchsmathematikern Nordrhein-Westfalens

MPG-Schüler Robin Beermann (Fünfter von links) bei der Siegerehrung
Robin Beermann (Fünfter von links) bei der Siegerehrung

Mathematik ist nicht trocken und langweilig. Diese Meinung teilen viele unserer Schüler und besonders Interessierte nehmen deshalb Jahr für Jahr an der „Mathematik-Olympiade NRW“ teil. In insgesamt drei Runden (Schulrunde, Regionalrunde und Landesrunde) werden die besten Mathematik-Schüler jedes Jahrgangs ermittelt. In der ersten Runde lösen alle interessierten Schülerinnen und Schüler die vom Landesverband Mathematikwettbewerbe NRW zusammengestellten Aufgaben in Heimarbeit. Die Besten aus dieser Runde nehmen an der Regionalrunde teil, die in Klausurform in der Schule stattfindet. Zwei Schüler unserer Schule durften wegen ihrer guten Ergebnisse in diesem Jahr in der Landesrunde antreten. Die Landesrunde fand in Krefeld statt. Unser Schüler Robin Beermann, Schüler der 7d (MINT-Klasse), hat beim Landeswettbewerb einen dritten Platz erreicht. Dafür gratulieren ihm Lehrer, Schüler und Eltern unserer Schule ganz herzlich.

Bei der Siegerehrung in Krefeld, bekommen die ersten bis dritten Plätze je eine Urkunde und ein Geschenk. Und, wie sollte es anders sein, das Geschenk war ein Buch über die Mathematik.