Nachricht-Anzeige

Ehrung der Antolin-Sieger

von

Lesen fördern ist nicht erst seit der PISA - Studie ein bedeutsames Lernziel für Schule und Elternhaus. Lesekompetenz bei Kindern und Jugendlichen ist wichtiger denn je, da es – wie PISA festgestellt hat - den deutschen Schülern vor allem an Lesefähigkeit mangelt. Zu den Ritualen am Ende eines Schuljahres gehört an unserer Schule auch die ANTOLIN-Siegerehrung. In der Einzelwertung haben Greta Zorn und Pauline Queckenberg, beide Klasse 5b, die meisten Punkte gesammelt. Aus der Klasse 6c wurden Lukas Matysek und Antonia Esser für ihre Leistung geehrt. Allen Siegern wurden Büchergutscheine überreicht, um auch weiterhin genügend Lesestoff zu haben. Herzlichen Glückwunsch!